Das Sitzheizungs Projekt © by Thomas Pütz, www.bikerpaar.de Okt.2003

 

Der Auftrag:    Im Winter den kalten Arsch wieder auftauen.

Die Konzeption:    Eine Sitzheizung als Nachrüstteil aus der Automobilbranche passend gemacht, der Sitzbank das Fell abziehen, die Heizauflage aufkleben und alles verkabeln. Ach so....funktionieren sollte es auch noch !

Finanzieller Aufwand:    ca. 50 Teuro

Zeitaufwand:    so um die 5 Stunden halte ich für angemessen

Da die ganze Geschichte noch nicht ausgegoren ist erstmal den Denkanstoß:

Diese beiden Matten sollen mal unter dem Bezug verschwinden, die Steuerung ist zweistufig ausgelegt und die Matten sind intern mit einer Überhitzungsregelung versehen.

WAECO magic heat
Nachrüstbare Sitzheizung
 
  • MSH-50 Einbau-BedienschalterEinbausatz für Fahrer- und Beifahrersitz
  • Vorkonfektionierter Kabelsatz mit Schaltrelais und zwei Universal-Schaltern
  • Heizelemente aus extrem flexiblen, teflonbeschichteten Leitungen
  • Zwei Heizstufen: Aufwärmen und Dauerwärmen
  • Integrierter Temperaturwächter
  • Für Sitze mit abnehmbarem Bezug
  • Betriebsspannung 12 Volt über das Bordnetz
  • Maximale Leistung 45 Watt pro Sitz
  • Abmessung der Heizelemente: Sitzfläche: 400 x 280 mm, Lehne: 300 x 280 mm
  • E-geprüft
Lieferumfang:   4 Heizelemente, vorkonfektionierter Kabelsatz mit Relais und 2 Universal-Schaltern, Montagematerial, Einbauanleitung
    
Art.-Nr. MSH-50
(Nachrüstbare Sitzheizung)

Mehr Info´s unter www.waeco.de

Euro 98,00

Dei 4 Heizelemente Reichen für zwei Mopeds, also am besten noch ´nen Mitstreiter suchen

 

© by Thomas Pütz, www.bikerpaar.de Okt.2003

 

Fortsetzung bald !! Stand 01.10.2003